Disziplin

Der unterschätze Erfolgsfaktor.

Wir sind konsequent.

Disziplin. Welch hartes Wort für eine positive Eigenschaft, die einem mit dem Ende eines erfolgreichen Projektes erstrahlen lässt. Dafür müssen wir jeden Tag aufs Neue unseren inneren Schweinehund überwinden, um eine gewisse Selbstdisziplin zu erreichen und um diesen Erfolgsfaktor gewinnbringend für uns zu nutzen.

Wir

  • lieben was wir tun
  • arbeiten hart und sind offen für Neues
  • sind zielstrebig und hartnäckig
  • stehen über Rückschlägen und Zweifeln
  • haben Mut und bringen Opfer
  • können nur gegen uns selbst verlieren
  • lernen unser Verhalten anzupassen.

Gerade der letzte dieser Punkte sollte auf viele Menschen im Homeoffice zutreffen. Und letztendlich darin steckt auch mit das große Geheimnis, ob das Projekt Homeoffice gelingt. 


Wie können wir nun mehr Selbstdisziplin lernen?

Wir

  • tun was wir tun, weil wir es wollen
  • setzen Prioritäten
  • bestimmen eine Deadline
  • teilen große Aufgaben in kleine
  • setzen uns realistische Ziele
  • finden unseren Rhythmus
  • visualisieren unser Ziel
  • suchen uns ein Vorbild
  • ignorieren Zweifler
  • belohnen uns für Teilerfolge
  • wir geben nicht auf.


Die richtige Kombination aus Mindset, Motivation, Willensstärke und Durchhaltevermögen ist der Weg zu erfolgreicher Arbeit, gerade im Homeoffice.

Natürlich schrumpft der Schweinehund nicht von heute auf morgen und man hat auch mal einen Cheatday.

Wichtig ist nur, am nächsten Tag mit der schon erreichten Selbstdisziplin weiter zu machen.



Bücher zum Thema